105mm Feldhaubitze (L)

105mm Feldhaubitze (L)

(1:35 Revell)

Unter der Bezeichnung M101 wurde die 105mm Haubitze in ihrer ursprünglichen Form auf amerikanischer Seite bereits im 2. Weltkrieg eingesetzt und gehörte ab 1956 zur Erstausstattung der Bundeswehr. Ab1962 wurde sie modernisiert und erhielt ein längeres Rohr mit Munitionsbremse, einen neuen Verschluss, ein neues Rundblickfernrohr und eine Beleuchtungsanlage gemäss StVO. Nach ihrem Einsatz bei den Artillerieverbänden der Heimatschutzbrigaden erfolgte die Verwendung innerhalb der Panzerartilleriebataillone des Korbs-/Territorialkommando Ost. Die Höchstschussweite betrug 14.500m, die Bedienung des 2.500 kg schweren Geschützes bestand aus 7 Mann. Als Zugfahrzeug diente der LKW 7t milglW


105mm Feldhaubitze (L)

105mm Feldhaubitze (L)

105mm Feldhaubitze (L)

105mm Feldhaubitze (L)

Zeit
 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
Neuer Eintrag Heliweekend Grenchen 2014
 
Auch auf Facebook
 

 
 
Heute waren schon 35 Besucher (53 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=