Sa 330 Puma


SA 330 PUMA "BGS"

Der Sa 33 Puma ist eine der erfolgreichsten europäischen Hubschrauber-Gemeinschaftsproduktionen und wird in über 45 Ländern eingesetzt. der mittelschwere Transporthubschrauber wurde Anfang der 60er Jahre bei Sud-Aviation entwickelt und später von Aerospatiale für die Armée de Terre gebaut sowie von Westland für die Royal Air Force.
Die Version SA330j wurde 1976 eingeführt und bittet in kompakter Auslegung bis zu 20Personenen Platz. Sie verfügt über eine thermische Enteisung der Haupt und Heckrotorblätter und kann unter allen Witterungsbedingungen  geflogen werden. Angetrieben wird der Puma von zwei Turbomeca Turmo IV C Wellenturbinen mit je 1557 WPS Leistung und erreicht damit eine Reisegeschwindigkeit von 258km/h, Reichweite ca.710 km.
Die Sa 330 Puma wird bei BGS (Deutscher Bundesgrenzschutz) seit 1973 eingesetzt. Ab 1985 waren 22 Maschinen in den vier Gs-Fliegerstaffeln und der GS-Fliegergruppe im Einsatz. Die BGS-Staffel Nord (bei Bad Bramsted setzt die SEE Version ein, die neben normalen Aufgaben auch Patrouillen Flüge über Nord-und Ostsee unternimmt und Ölverschmutzungen nachgeht und verfolgt. Die Seeversion ist mit Zusatztanks, einer Seilwinde, Notschwimmern, Wetterradar und Turbinenluftfiltern ausgerüstet.

Tolles Modell!
Bilder unter Bildgalerien Modellhelikopter
Zeit
 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
Neuer Eintrag Heliweekend Grenchen 2014
 
Auch auf Facebook
 

 
 
Heute waren schon 1 Besucher (32 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=